Aktuelles von der grundschule

29.09.2022
KKJSS Leichtathletik der Grundschulen des Landkreises Rostock

Nach 3 Jahren „sportfrei“ fanden am 29.09.2022 die nunmehr zehnten Kreis-Kinder- und Jugendsportspiele in der Leichtathletik der Grundschulen im Niklotstadion in Güstrow statt. Dorthin fuhren Frau Eilrich und Frau Schulz mit einer Delegation von 15 Kindern (2 Kinder wurden leider krank) und so nahmen wir als Naturpark-Schule Krakow am See mit großem Erfolg teil. Der Wettkampf mit den 12 angemeldeten Schulstaffeln eröffnete den Tag. Nach zwei Zeitläufen stand fest, dass (Hermine, Pepe, Emilia, Piet, Abigal, Leevi, Finja und Richard) sich einen super tollen 3. Platz für unsere Schule erkämpft hatten. Leevi aus der vierten Klasse wurde Kreismeister im Ballwurf mit souveränen 38m und erlief sich die Silbermedaille im 800m Lauf. Emilia aus der Klasse 2b durfte ebenfalls für ihren guten Ballwurf als Zweitplatzierte auf das Podest. Tim Schmidt aus der fünften Klasse sprang mit einem Satz von 4,00m in die Weitsprunggrube und erhielt damit auch Platz 2. Richard (ebenfalls 5. Klasse) hatte am Ende des Tages zwei Bronzemedaillen um den Hals für Weitsprung und einen anstrengenden 800m Lauf. Piet aus Klasse 4a gelang der Einzug ins 50m Finale und erlief sich einen tollen 4. Platz. Im Weitsprung freute er sich über Platz sechs. Pepe aus der 3b beendete den Tag mit dem vierten Rang im Weitsprung und erreichte im Sprintfinale Platz 5. Auch Hermine aus der zweiten Klasse erlief sich im 50m Finale den sechsten Platz. Beim Weitsprung rutschte sie mit 2cm weniger an der Sechstplatzierten vorbei. Alle anderen Teilnehmer erreichten persönliche Bestleistungen und waren stolz dabei sein zu dürfen.

12.09.2022
Klasse 1b auf Luftballonsuche

Am Montag, 12.09.22 fand unser erster Wandertag statt. Alle Krakower Eltern erklärten sich bereit ihre Haustür für die Kinder mit einem Luftballon kenntlich zu machen. Die eine oder andere Überraschung entdeckten wir ebenfalls an den Türen. Familie Johannsen erwartete uns sogar mit geschmierten Schnittchen und Getränken. Insgesamt sieben Haustüren hatten wir abzulaufen, aber durch die kleinen Stärkungen zwischendurch kam uns der Weg nur halb so lang vor. Auf dem letzten Ende zur Schule waren dann aber alle doch ganz schön kaputt. Ein gelungener erster Wandertag bei strahlendem Sonnenschein liegt nun hinter uns. Ein ganz großer Dank geht an Frau Birkholz (Mama von Skady), die Frau Schulz an diesem Vormittag großartig unterstützte. Außerdem sagen alle Kinder nochmal „Danke“ an alle Muttis, die zum Gelingen der Wanderung beigetragen haben.

18.08.2022
Bienen - Projekt der Klasse 4a
Gleich in der ersten Schulwoche begann der Unterricht mit einem Projekt. Wir haben uns mit der Lebensweise der Bienen beschäftigt und viel über diese Insekten erfahren. Wir wissen nun, welche unterschiedlichen Bienenarten in einem Stock leben und welche Aufgaben sie haben. Da Bienen wie alle anderen Insekten sehr bedroht sind, haben wie überlegt, wie wir einen Beitrag gegen das Insektensterben leisten können. Aus Dosen und Jogurteimern haben wir Insektenhotels gebaut. Dazu haben wir im Wald Stöcker, Zapfen und Gräser gesammelt. Einige Kinder brachten auch noch Bambusstöcker und grobe Sägespäne mit. Nun konnten die Gefäße mit dem Naturmaterial vollgestopft werden. In so einem Insektenhotel haben sie nun eine gute Möglichkeit sicher zu überwintern. Wir möchten uns in diesem Jahr noch mit vielen anderen wichtigen und spannenden Umweltthemen beschäftigen. 

Klasse 4a 


13.08.2022
Hurra, jetzt geht die Schule los!
Mit diesem Motto wurden heute bei uns 38 neue Erstklässler eingeschult. Nachdem die beiden Zweitklässler, Florentine und Till, die Kinder gemeinsam mit Mimi und Mo im neuen Schuljahr begrüßten, richtete sich Frau Watzke, die Schulleiterin, mit einer kleinen Geschichte an die Kinder. Der Zauberer Do-miX lies die Kinder beim Malen und Rechnen einfach nur staunen und brachte mit viel Witz alle zum Lachen. Anschließend waren die Kinder aber nur noch gespannt auf ihre Schultüten. Von den Klassenlehrerinnen Frau Klemmer und Frau Schulz in Vierer- oder Fünfergruppen aufgerufen, überreichten dann die Eltern, Geschwister oder auch Großeltern die schönen bunten Schultüten zur Einschulung. Dann ging es zur ersten kleinen Unterrichtsstunde in den Klassenraum, um alle Bücher und Arbeitshefte in den neuen Schulranzen einzupacken. Der war vielleicht hinterher schwer ! Frau Klemmer und Frau Schulz brachten die Kinder danach wieder zu den Eltern, die auf dem Schulhof warteten. Nun konnte endlich die Einschulungsparty in der Familie bei super schönem Sommerwetter beginnen. Viel Spaß in der Schule!

01.07.2022
Musiktheater im Atrium
Wie schon zur Tradition geworden, gastierte bei uns zum Ende des Schuljahres das Musiktheater Cammin und erfreute die Kinder mit dem Märchen Dornröschen. Mitgerissen von der Musik klatschten alle laut mit und so trug diese Darbietung wieder zu einem runden Schuljahresabschluss bei. 

21.06. - 24.06.2022
Klassenfahrt der 4. Klasse nach Schwerin Retgendorf
Am Dienstag, 21.06.2022 startete die vierte Klasse zur Klassenfahrt. Nachdem wir uns alle um 9.45 Uhr getroffen hatten, die Koffer im Bus verstaut waren, fuhren wir ca. eine Stunde Richtung Schwerin Retgendorf. Kurz nachdem wir unsere Koffer in die Zimmer gestellt hatten, gab es ein leckeres Mittagessen. Anschließend haben wir unsere Betten bezogen und die Koffer ausgepackt. Das stellte für einige Kinder schon eine große Herausforderung dar. Nach einer kurzen Besichtigung der Gegend durften wir auch gleich noch baden gehen. Das war eine schöne Abkühlung. Nach dem Abendbrot hatten wir dann noch Freizeit und konnten draußen spielen. Um 22.00 Uhr war Bettruhe. Am nächsten Morgen gab es Frühstück, denn vor uns lag eine Piratentour. Mit Schwimmwesten ausgestattet fuhr uns Herr Marek mit einem Motorboot zur Insel Lieps. Vor und während der Fahrt erklärte er uns, wer auf dieser Insel haust und das dort ein Schatz vergraben wurde. Mit mulmigen Gefühl betraten wir die Insel und sollten in eine bestimmte Richtung gehen. Plötzlich hieß es Frau Schulz sei entführt! Und tatsächlich, sie war weg. Mit Frau Klemmer machten wir uns auf die Suche und riefen immer laut: " Frau Schulz". Nachdem wir eine Weile durch Feld und Wiesen gelaufen sind, hörten wir ein leises Rufen um Hilfe. Das war Frau Schulz ! Schnell liefen wir in die Richtung, aus der die Hilferufe kamen. Dort fanden wir Frau Schulz gefesselt an einem Baum. In ihrer Nähe fanden wir nun auch den nächsten Hinweis zum Schatz. Nach erfolgreicher Bergung der Schatzkiste wollten uns diese dann auch noch freche Piraten abspenstig machen. Wir gingen natürlich als Sieger hervor und trugen unseren Schatz zum Ufer. Dort gab es erstmal eine Stärkung mit Nudeln und Tomatensoße. Dann sind wir wieder zurückgefahren und erhielten alle eine Piratenurkunde mit einem Piratennamen. Nach dem Abendessen spielten wir Minigolf. Am nächsten Morgen fuhren wir nach Schwerin. Zuerst spazierten wir im Schlosspark und anschließend machten wir eine Bootstour auf dem Schweriner See. Später durften wir dann noch in der Stadt shoppen. Das war cool. Endlich konnten wir unser Geld ausgeben. Wieder im Ferienpark angekommen, durften wir noch baden. Abends ermittelten wir dann noch beim Kegelturnier unsere besten Kegler und packten später schon das Meiste in die Koffer und fielen todmüde ins Bett. Das war ein toller Tag. Am Freitag holte uns dann nach dem Frühstück der Bus ab, mit dem wir Richtung Krakow wieder zurückfuhren. Somit endete eine coole Klassenfahrt, die leider viel zu schnell vorbei war.

17.06.2022
Sportfest der Grundschule
Bei strahlendem Sommerwetter konnte nach langer Pause wieder ein Sportfest für unsere Schüler/innen stattfinden. Jeder wollte doch gern zeigen, was er im Sportunterricht schon gelernt hat. Die Vorschulkinder der Kita "Krakower Zwerge" folgten unserer Einladung und freuten sich nach dem 50m Sprint, dem Schlagballweitwurf und dem Weitsprung über die erkämpften Medaillen und den Applaus aller Grundschüler/innen. Prima habt ihr das gemacht! Nach diesen drei Stationen stand für die Kinder unserer Schule noch der Rundenlauf über 600 bzw. 800m an. Anschließend stieg die Spannung vor der Siegerehrung. Frau Schulz lobte wirklich alle, weil jeder auch bei den sehr warmen Temperaturen sein Bestes gegeben hat. Weiter so !

09.06.2022
Abschlussfest in Neu Sammit
Obwohl wir noch knappe drei Wochen Schule bis zu den Ferien haben, feierten wir trotzdem schon unser Abschlussfest mit unseren Lehrerinnen Frau Schulz und Frau Klemmer sowie natürlich allen Eltern. Der Elternrat hatte den ganzen Nachmittag toll organisiert. Dafür gleich an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön ! Um 14:00 Uhr wurden wir mit einer Kutsche abgeholt und fuhren dann ganz gemütlich mit guter Laune nach Neu Sammit zum Jugendschloss. Mit einer Fotoralley ging es dann auf dem Gelände weiter. Als alle Eltern da waren, bedankten wir uns für die vier schönen Grundschuljahre bei Frau Schulz und für die Begleitung von zwei Jahren bei Frau Klemmer. Außerdem bedankte sich Frau Schulz in unserem Namen beim Elternrat mit einer kleinen Überraschung von uns allen. Anschließend wurde dann das Buffet mit Frikadellen, Nuggets, Schnitzeln, Kartoffelgratin, Hähnchenschenkeln, Gemüse, Melone, Kräuterquark und leckeren Brötchen eröffnet. Alles war sehr lecker. Es war wirklich ein gelungenes Fest zum Abschluss unserer Grundschulzeit.

01.06.2022
Kindertagsparty in der Schule
Auch in der Schule wird noch Kindertag gefeiert! In der Krakower Grundschule sah man ab 9:00 Uhr buntes Treiben auf dem Schulhof. Die Klasse 4 wirbelte schon umher, um für alle Kinder den Spielplatz und die Umgebung zu schmücken. Ganz schnell bauten auch die Grundschullehrer die einzelnen Stationen auf und alle Schüler/innen konnten kaum noch den Startpfiff abwarten. Mit einem Laufzettel über 8 verschiedenen Stationen gingen nun alle von Angebot zu Angebot. Sie hatten viel Freude beim Minigolf, Gummistiefelweitwurf, Zielwurf, Parcours laufen, Dosen werfen, Kinderschminken und beim Sackhüpfen. An der Schokokuss - Wurfmaschine hatten alle ebenfalls ihren Spaß, auch wenn der eine oder andere Schokokuss beim Fangen etwas zerdrückt wurde. Leider mussten wir nach 40 Minuten ganz schnell improvisieren und mit allen Stationen in die Turnhalle wechseln, weil es plötzlich so stark regnete. Das tat aber der Stimmung keinen Abbruch. Um 11:10 Uhr war die Zeit dann leider viel zu schnell vorbei, aber alle waren auch hungrig vom vielen Toben und ließen sich dann das Mittag mit einem Eis als Nachtisch schmecken.

24./25.05.2022
Naturparkprojekt der Grundschule
Mindestens einmal im Jahr gestalten die Mitarbeiter des Naturparks verschiedene Projekttage für alle Klassen der Schule. Am Dienstag, 24.05.2022 verbrachten die beiden ersten und beide zweiten Klassen den Schulvormittag im Naturpark in der Nähe von Bossow. Am Mittwoch hieß es dann für die Dritt- und Viertklässler Lernen am anderen Ort. An fünf Stationen wurde den Kindern das Thema Licht und Schatten, Tag und Nacht im Zusammenhang mit der Natur und vor allem den Tieren erklärt. In einem ehemaligen Bunker schauten wir im Liegen in den Sternenhimmel, erforschten die verschiedenen Farben des Lichts, erfuhren wie künstliches Licht besonders die nachtaktiven Tiere beeinflussen kann, mussten Tiergeräusche erraten und versuchten ein eigenes Sternbild zu kreieren. Sogar eine echte Fledermaus konnten wir beobachten. Im Namen aller Kinder möchte ich an dieser Stelle nochmal allen Naturparkmitarbeitern für den gelungenen Schulvormittag meinen Dank aussprechen. Wir sind jetzt schon auf das neue Projekt gespannt.

23.05.2022
Fahrradprüfung Klasse 4
Nachdem unsere Fahrradprüfung einmal wegen Krankheit des Polizisten verschoben werden musste, konnten wir heute bei herrlichem Sonnenschein auf der Straße zeigen, was wir in der Theorie und bei praktischen Übungen mit Frau Schulz gelernt haben. Da wir sonst nur auf dem Schulhof geübt hatten, waren wir nun doch alle sehr aufgeregt, weil wir auf der "richtigen" Straße fahren mussten. Ja und hier auf der Dobbiner Chaussee ist immer viel Verkehr ! Sehr konzentriert für nun jeder von uns die geforderte Prüfungsstrecke und am Ende hieß es für alle: "Bestanden!". An dieser Stelle möchten wir uns für die Hilfe und Unterstützung bei den Muttis Frau Dau, Frau Krüger und Frau Rausendorf sowie bei unserer FSJlerin Frau Harloff und natürlich bei dem Polizisten Herrn Hamann und seiner Kollegin Frau Rieck  bedanken. Den nächsten Wandertag möchten wir mit Frau Schulz natürlich nutzen, um mit den Fahrrad um den Krakower See zu fahren. 

18.05.2022
Fair Play beim Fußballpokal von "Wir in MV"
Mit einer kleinen Abordnung von sieben Jungs aus der vierten Klasse fuhr Frau Schulz am Mittwoch zur Sportschule, wo es zum 6. Mal hieß "Tooor statt Pauken". 12 Mannschaften aus verschiedenen Grundschulen aus MV spielten um den Pokal beim Fußballaktionstag.  Unsere Mannschaft konnte sich mit einem Sieg und 4 Spielen mit einem Unentschieden den dritten Platz in der Vorrunde sichern. Am Ende ging es dann mit dem Drittplatzierten aus der anderen Gruppe um Platz 5 oder 6. Mit einem 2 : 0 konnten wir  dann das Spiel für uns entscheiden und brachten einen verdienten 5. Platz mit nach Krakow am See. Hier finden Sie einen ganz kurzen Videozusammenschnitt der Spiele. 

16.05.2022
"Die Zauberflöte"
Am Montag, 16.05.2022 besuchte uns die Wiener Kinderoper nach langer Coronapause endlich mal wieder. Diesmal verzauberten uns die Sänger aus Wien mit der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart "Die Zauberflöte".  Durch das aktive Einbeziehen der Kinder in den Handlungsverlauf wird aus der Oper für Kinder eine echte Kinderoper. Die beeindruckten Schüler/innen bei dem jährlichen Besuch der Oper zeigen, dass es uns immer wieder gelingt, gerade mit einer anspruchsvollen Thematik, besonders ein junges Publikum erfolgreich zu begeistern. Die Sänger und auch die kleinen Schauspieler aus der Klasse 3a und b machten die Oper zu einem großen Erlebnis. So konnte der Operngesang hautnah miterlebt werden.

13.05.2022
Waldolympiade in Sandhof !
Am Freitag, 13.05.2022 fand nach langer Coronapause wieder die Waldolympiade für die vierten Klassen statt. Zu um 9:00 Uhr hatte das Forstamt die vierte Klasse aus Goldberg und uns nach Sandhof eingeladen. Nach kurzer Begrüßung und Erklärungen zu den sechs Stationen ging es für uns gleich mit der Station "Tiere des Waldes" los. Anschließend mussten wir unser Wissen zu den Bäumen unter Beweis stellen und einen Holzstapel so schnell wie möglich von einem Ort zum anderen transportieren. Beim Schlussweitsprung gingen wir in Konkurrenz mit den Waldtieren und an der Slackline war vor allem Teamarbeit gefragt. Am Ende siegten wir mit elf Punkten Vorsprung zur Goldberger Klasse und erhielten den Eichhörnchenpokal, denn "Edda Eichhörnchen" ist das Maskottchen der Landesforst MV. Vielen Dank an alle Organisatoren der Landesforst für den schönen Naturvormittag.

08.04.2022
Der Osterhase war da !
Am Freitag, 08.04.2022 endete in allen Grundschulklassen die Osterprojektwoche mit einem schönen Frühstück und der Ostereiersuche als Höhepunkt. Alle Kinder kamen freudestrahlend von der Suchaktion mit gefundenen Tütchen, Körbchen und Osterhäschen wieder zur Schule zurück. 

06.04.2022
Achtung Fahrradfahrer !
Am Mittwoch, 06.04.2022 kamen alle Kinder der vierten Klasse mit ihrem Fahrrad zur Schule. An dieser Stelle möchte ich noch einmal meinen Dank besonders an die Eltern richten, die in den umliegenden Dörfern wohnen und das Fahrrad irgendwie zur Schule gebracht haben. Im Rahmen der Verkehrserziehung im Sachkundeunterricht sollten alle zeigen, wie fit sie schon beim Fahrradfahren sind. Auf einem, von unseren Hausmeistern, aufgebauten Hindernisparcours mit Hoppelstrecke, Wippe, Slalomfahrt und einhändigem Kreisfahren wurde tüchtig geübt, denn am Donnerstag kam dann der Polizist Herr Hamann und wollte sich ebenfalls vom Können der Schüler/innen überzeugen. An diesem Vormittag durften zunächst die beiden dritten Klassen den von der Polizei aufgebauten Parcours üben und im Anschluss die Viertklässler. Bei ihnen schaute Herr Hamann sich auch die Fahrräder an und gab noch einmal Hinweise zur Verbesserung der Verkehrssicherheit in Hinblick auf die Ende April bevorstehende Fahrradprüfung - richtig auf der Straße bei laufendem Verkehr. 

30.03.2022
Endlich mal wieder ein Zweifelderballturnier

Lange fieberten die Kinder der zweiten bis vierten Klassen  auf das anstehende Zweifelderballturnier hin. Keine Klasse hatte durch die einschränkenden Coronamaßnahmen bisher die Möglichkeit gehabt an so einem Turnier teilzunehmen. Am Mittwoch, 30.03.2022 war es dann endlich so weit und alle Sportler konnten zeigen , wie gut sie im Sportunterricht für dieses Turnier geübt hatten. Nach einer musikalischen Erwärmung mit Elia, Tim und Richard aus der vierten Klasse spielte jede Klasse mit je 6 Mädchen und 6 Jungen gegen alle anderen Klassen. Am spannendsten waren natürlich nachher die Spiele zwischen den Klassen 2a : 2b und 3a : 3b. Am Ende gab es keinen vierten und keinen fünften Platz. Beide zweiten Klassen belegten durch Punktgleichstand den dritten Platz und das Silberpodest teilten sich beide dritten Klassen. Die Viertklässler siegten hier mit allen gewonnen Spielen klar. Ein gelungener Vormittag, der den Kindern wieder viel Spaß und Freude in die Gesichter zauberte.  

28.02.2022 

Am letzten Februartag durften alle Grundschulkinder einem Konzert der Neuen Philharmonie lauschen. Es wurde das Stück "Peter und der Wolf" gespielt. Im Musikunterricht beschäftigten sich die Schüler schon im Vorfeld mit dieser Komposition und konnten daher auf die Fragen der Moderatorin immer prima antworten. Dies war wieder eine gelungene Veranstaltung um Kindern die klassische Musik nahe zu bringen. Hier auch ein kleiner Videozusammenschnitt der Vorführung.  https://youtu.be/VP4waIFReZg

03.02.2022 

Am Donnerstag vor den Februarferien feierte die Grundschule Fasching. Da bei uns in Krakow die Coronazahlen ziemlich hoch waren, musste das geplante größere gemeinsame Treiben in der Turnhalle leider ausfallen. So feierte jede Klasse bei sich im Raum und alle hatten trotzdem in ihren tollen bunten Kostümen und bei den traditionellen Faschingsspielen wie Stuhltanz, Luftschlangen pusten, Flaschen drehen usw. viel Spaß. 

28.01.2022 

Am Freitag, 28.01., zeigten die Kinder der 1a ihr Wissen zum Thema: Vögel im Winter. In Partnerarbeit entstanden ganz unterschiedliche interessante Plakate. Diese wurden dann vor der Klasse präsentiert und im Klassenraum ausgehängt. Außerdem wurden Gedichte abgeschrieben und gestaltet und auch viele Futterzapfen hergestellt. Einige fanden ihren Platz dann auch gleich am Vogelhaus vor dem Spielplatz, die anderen wurden mit nach Hause genommen. 

Was Kinder der 1. Klasse alles schon können! Ihr könnt stolz auf euch sein.

26.11.2021 

Was wir schon können!

In der letzten Novemberwoche verwandelten die Kinder der 1a ihren Klassenraum in verschiedene Restaurants. In Gruppenarbeit dachten sich die Kids lustige Namen für ihre Gaststätten aus: z.B. „Der kleine Koch“ , „Lecker Schmecker“, „Mimi und Mo“, „Die kleine Pizzeria“, „Die große Krabbe“, „Schnitzelhaus“.  Auch hatten sie genaue Vorstellungen welche leckeren Speisen es dort geben sollte und fertigten bunte Speisekarten an. Am Freitag wurde dann gespielt. Die Gäste wurden begrüßt und zum Platz begleitet. Dort wurden sie dann höflich und freundlich bedient. Ein Tagesgericht wurde ihnen empfohlen und auch kleine Pannen gab es.

Eben genau so wie in einer richtigen Gaststätte. Es war für alle ein sehr aufregender und lustiger Tag.

Was wir schon alles können! 

21.10.2021 

Unsere Lesenacht  

Die Klasse 3a hatte eine Lesenacht. Wir hatten viel Spaß und es hat sich bestimmt der eine oder andere gegruselt. Es war sehr lustig und mit unserem tollen Buch „Gespensterjäger auf eisiger Spur“, wurde uns gar nicht langweilig. Mit der tollen Unterstützung von Frau Klemmer und Frau Dauber konnte uns nichts mehr aufhalten. Und mit der supertollen Schatzsuche durchs dunkle Schulhaus konnte es nicht besser werden. Zum Runterfahren gab es den Film „Das kleine Nachtgespenst“. Man darf nicht die fleißigen Eltern vergessen, die das Abendbrot und das Frühstück gemacht haben. Als morgens alle Kinder wach waren und sich fertig gemacht haben, konnte das leckere Essen auch schon kommen. Und ein bisschen später starteten wir mit dem Film „Gespensterjäger“ in den neuen Tag.  

Johanna 

30.09.2021
Tiere und Pflanzen im Wald + Güstrow-Stadtralley
Im Sachunterricht ging es in der letzten Zeit um die Tiere des Waldes. Jeder von uns suchte sich ein Waldtier aus und bereitete einen Vortrag mit passendem Plakat dazu vor. Zuerst suchten wir mit unseren Tablets in der Schule Informationen zu dem Tier im Internet, schrieben diese heraus und nutzen sie für die Plakate. Einige Eltern unterstützten ihre Kinder, in dem sie ihnen entweder ausgestopfte Tierexemplare, Felle, Geweihe oder auch ein Wildschweinschädel mit zur Schule gaben. So konnten wir tatsächlich einen kleinen "Zoo" unser Eigen nennen. 
Am vorletzten Schultag vor den Herbstferien holten wir dann den ausgefallenen "Güstrow - Wandertag" vom letzten Schuljahr nach und lernten die Innenstadt von Güstrow mit Hilfe einer Stadtralley kennen.

30.09.2021
Projektwoche der Klasse 3a
In unserer Projektwoche vor den Ferien haben wir uns das Eichhörnchen als Thema ausgesucht. Am ersten Tag haben wir uns dazu einen tollen Film auf unserer Digitaltafel angeschaut.
Dann ging es los mit dem Recherchieren. Wir durften zahlreiche Arbeitsblätter bearbeiten, auf den neuen Laptops nachforschen, basteln  und gestalten. Dabei haben wir sehr viele interessante Dinge über dieses süße Tier erfahren. 
Am Schluss wurde mit einem Test abgerechnet, den alle Kinder super bestanden haben.
Mal schauen, welches Thema das nächste Mal auf uns wartet?

27.09.2021
Über Stock und Stein
Aufgrund der unbeständigen Wetterlage am Montag, 27.09.2021 entschied sich das Grundschullehrerteam gegen den Crosslauf am großen Pilz und verlegten den Lauf auf unser Sportgelände. So mussten die Kinder auf dem Sportplatz berghoch und -runter, den Rollstuhlweg hoch und um die Turnhalle herum. Die erste Klasse schaffte eine Runde ohne Probleme und alle anderen Klassen zeigten über zwei Runden ihre Ausdauer, die wir in den vergangenen Sportstunden schon geübt/bzw.trainiert hatten. Nach überstandenem Lauf waren alle stolz auf die eigene Leistung. Bei der anschließenden Siegerehrung durften alle Erstklässler nach vorn und erhielten für den tollen Lauf eine Medaille. Großen Applaus gab es dann noch für die Plätze eins, zwei und drei in der jeweiligen Klassenstufe. Dies war eine gelungene, spontan entschiedene Aktion mit kleinen und großen Erfolgen für alle.